Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Willkommen auf einer ecommerce-bezogenen WP-Webseite. Im Shop verkaufe ich CMS-Dienstleistungen und biete deutschen Kunden professionelle Webseitenerstellung, Onlineshop-Erstellung, Wiki-Erstellung sowie Forum-Erstellung und auch CMS-Updates an!

Meine Blogs im Jahre 2024?!

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich möchte mit diesem Artikel an dem aktuellen Webmasterfriday teilnehmen und das Thema war: Euer Blog 2024!

Es geht darum, etwas in Zukunft zu schauen und zu spekulieren. Meine Blogs also im Jahr 2024! Wo stehe ich damit dann?? Nun ich denke, dass in 10 Jahren eine Menge passieren kann und es kann sogar zur Schliessung des Blogbetriebs kommen. Ausschliessen kann man nichts und ich bin zwar sehr optimistisch eingestellt, aber was wirklich in 10 Jahren alles passieren kann, weisst man heute nicht.

Ich denke mal, dass ich in 10 Jahren weiterhin blogge und mein Hauptblog Internetblogger.de wird dann 17 Jahr alte sein und ich werde wahrscheinlich weitere 1000 Artikel schreiben. Ich werde mich nach wie vor um meinen Blogs kümmern und zu meinen Blogthemen berichten. Ob ich dann noch CMS und Foren testen werde, wird sich zeigen. Vll. wird es neue OpenSource CMS und Foren geben, was man auch nicht wissen kann.

Blogs im Jahr 2024

So werde ich das natürlich testen. Die Themen meiner Blogs haben sich gefestigt und ich werde wahrscheinlich über nichts anderes mehr bloggen. Ich werde weiterhin einige Foren und Blogs betreiben und alles so machen, wie es mir passt und wie ich es aus der eigenen Sicht heraus sehe.

Meine Artikel schreibe ich dann nach wie vor mit Tastatur und Maus und ich brauche keine neue Technik wie etwa Diktieren von Artikeln. Zuerst muss diese Technik so ausgereift sein, dass es auch funktioniert. Aber ich schreibe lieber wie auch sonst immer. Meine Leser werden durch Suchmaschinen, direkte Zugriffe und Linkverweise kommen. Wenn ich weiterhin auf anderen Blogs kommentieren werde, werden dadurch auch Besucher zum eigenen Blog gelangen.

Ansonsten wird wahrscheinlich vieles über Google laufen oder eine andere Suchmaschine, die es jetzt noch nicht gibt. Es ist zwar sehr schwer vorzustellen, dass wir einen Google Ersatz bekommen, aber dennoch ist es nicht unwahrscheinlich. Es gibt immer mal wieder irgendwelche Entwickler, die ein neues Suchmaschinen-Projekt aus dem Boden stampfen.

An meiner Blogtechnik wird sich nicht viel ändern und ich schreibe so wie jetzt auch, mit Links, Bildern und den Hinweisen zu anderen Projekten von mir.

Was ich mir aber fest wünsche, dass die deutschen Blogger mehr zusammenarbeiten und zwar so, dass beide Seiten davon profitieren können. Man muss solche Kooperationen schätzen. Mit den Blogs wird auch in 10 Jahren versucht, Geld zu verdienen und ich denke mal, dass in 10 Jahren auch viele Gewerbetreibende verstanden haben, dass man mit Bloggern unkompliziert arbeiten kann. Wichtig, dass die Vergütung stimmt, was jeden Blogger erfreut und so wird es zu vielen Kooperationen unter den Bloggern und Gewerbetreibenden kommen.

Das wünsche ich mir vom Herzen. Wenn man schon ein Blog mehrere Jahre betreibt, so darf man auch monetarisieren, was das Zeug hält. Das bedeutet aber nicht, dass die Leser des Blogs dem Blogger egal sind, im Gegenteil, wird man auch immer versuchen, Stammleser aufzubauen und mit denen in Kontakt zu treten. Ich werde es auch bei meinen jungen Blogprojekten versuchen.

Wenn meine Zeit es zulassen wird, werde ich meine Freizeit im Internet verbringen und das wäre schon mein Wunsch.

So, das waren meine Ansichten zu diesem Webmasterfriday und schlussendlich verlinke ich noch weitere Artikel der Teilnehmer und zwar diese:

Das waren erstmals die Links, die ich hier gerne platziert habe. Ein bisschen gegenseitiger Verlinkung kann diesem Blog keineswegs schaden und verbindet auch :-).

Und nun frage ich euch, liebe Leser.

Wie steht es um eure Blogs in 10 Jahren?

Über euer Feedback und Social Media Signale freue ich mich.

by Alexander Liebrecht

Besucht doch auch meine anderen Projekte wie Internetblogger.de, Wpzweinull.ch, You-big-blog.net/blog und das Oxwall Social Network sowie das Yabb-Forum.

 

 

 

5 Comments

  1. Hallo Alex, ich glaube auch, dass es in 10 Jahren noch so eine Art Blog geben wird. Ob das dann aber technisch noch viel mit dem zu tun hat, was wir heute benutzen? Wahrscheinlich nicht. Aber das finde ich auch nicht so wichtig. Hauptsache wir können weiterhin mit Spaß über Dinge schreiben, die uns interessieren. Viele Grüße Ann-Bettina
    • Hi Ann-Bettina, danke für deinen Kommentar. Ich finde auch, dass wir hauptsächlich Spass am Schreiben haben sollten und dagegen spricht nichts. Viele Blogs werden untergehen und neue Blogger werden kommen, aber eines haben wir gemeinsam, nämlich Spass am Schreiben und dem Netzwerken!!
  2. Hallo Alex, interessante Zukunftsvision von Dir. Vor allem technisch und betreffend Google. Ich denke, dass es in 10 Jahren auch andere neue Suchmaschinen geben wird, aber Google immer noch da sein wird. Das Problem mit der Zusammenarbeit sehe ich auch. Das ist in anderen Ländern oft besser. Viele Grüße Claudia
  3. Hi Claudia, vielen Dank für deinen Kommentar! Google ist vom Thron nicht mehr wegzustossen und für viele ist es nicht mehr denkbar, dass wir eines Tages nicht mehr mit Google suchen werden. Ich bin da sehr optimistisch und lasse auf mich alles zukommen und schauen wir mal, was in den nächsten 10 Jahren alles passieren wird. Die Zusammenarbeit bemängele ich immer wieder. Ich habe das bei meinen früheren Kommentare-Touren festgestellt. Nur ein klitze-kleiner Teil kam auch auf mein Blog und hat kommentiert. Blogger hierzulande sollen es eines Tages besser handhaben, ansonsten ist immer jeder nur für sich und das führt zu nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0

Shop via Kategorien