Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Willkommen auf einer ecommerce-bezogenen WP-Webseite. Im Shop verkaufe ich CMS-Dienstleistungen und biete deutschen Kunden professionelle Webseitenerstellung, Onlineshop-Erstellung, Wiki-Erstellung sowie Forum-Erstellung und auch CMS-Updates an!

Neues WordPress-Theme namens JustWrite im Einsatz

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Für jeden Bloggenden spielt das Blogdesign eine sehr wichtige Rolle und wenn das Blog schon mal gut aussieht, zieht es nach sich, dass flüchtige Besucher und Stammleser sehr gerne im Blog verweilen und sich freuen, wenn das Design nett und freundlich daherkommt.

Ich hatte hier eine zeit-lang das alte WordPress-Theme und heute dachte ich daran, es zu wechseln, weil ich auch eine neue Tapete im Blog brauche. Dabei liess ich mich vom Blog eines anderen Bloggers inspirieren und er hatte das WordPress-Theme JustWrite im Einsatz. Hier habe ich es schon installieren können und habe es auch etwas eingerichtet. Ich finde und aus meiner Sicht der Dinge, dass das jetzige Theme besser ist als das vorherige und wenn ihr mir noch Feedback gebt, ob es euch einigermassen gefällt, dann wäre ich recht zufrieden damit.

Bei diesem eigentlich doch so tollen WordPress Theme hat man zwei Möglichkeiten mit der Blog-Sidebar. Einmal gibt es eine Sidebar für die Blog-Startseite und einmal für die einzelnen Blogposts, sprich die Posts Sidebar. Diese beiden Sachen habe ich nun eingestellt. Cool finde ich auch, dass man mit vielen Widgets, die das Theme zur Verfügung stellt, arbeiten kann. So sind es Tabs, die ihr in meiner Sidebar zuoberst seht. Man kann letzte Blogposts, letzte Kommentare, Popular Posts und Kategorien anzeigen lassen. So spart man etwas Raum in der Sidebar und kann dennoch zusätzliche Inhalte vom Blog gerne präsentieren.

Was mir leider aufgefallen ist und das habe ich auch bei meinem Hauptblog Internetblogger.de, ist die Tatsache, dass ich das Theme nicht anpassen kann. Wenn ich diese Option nutze, lädt das Design unendlich und es erscheint nichts. Ob es wirklich am WordPress 4.2.2 liegt, kann ich euch nicht sagen und es werden ja auch keine Fehler angezeigt. Ich weiss nicht, ehrlich gesagt, woran es liegen kann und werde nun auf das nächste WordPress-Update warten. Aktuell ist es ja schon die Version 4.3 beta 1, die aber noch Fehler verursacht. Ich wollte es gestern bei Internetblogger.de installieren, doch nach dem Hochladen der Files auf den Server kamen gleich Fehlermeldungen im Frontend.

Daher musste ich gleich zu WordPress 4.2.2 zurück und belasse es erstmals dabei. Für mich wäre es wichtig, dass ich das Theme wieder anpassen kann und OK, ich habe die Möglichkeit des Dashboards und der Option “Design”–>Widgets genutzt. Dort konnte ich Widgets zu den beiden Sidebars hinzufügen. Ansonsten wäre hier gar nichts gegangen, was nun mal recht schade wäre oder…

Bei diesem WordPress Theme namens JustWrite kann man Beitragsbilder jeweils in der Artikelübersicht auf der Blog-Startseite und in der Einzelpost-Ansicht verwenden. Dann gibt es noch Featured Posts, die man in der Sidebar anzeigen lassen kann. Dafür muss man beim Erstellen eines Blogposts, diese Option oben rechts anhaken. Das nutze ich vielleicht mit der Zeit ja auch, sehen wir denn mal, ob ich es so brauchen werde.

Nun seid ihr gefragt!

Findet ihr dieses WordPress Theme einigermassen gut und könnt ihr alle Blog-Inhalte gut wahrnehmen?

Ich denke, dass es euch gefällt und wenn es nach mir geht, möchte ich es dabei belassen und mit diesem Theme arbeiten.

by Alexander Liebrecht

8 Comments

  1. Hallo Alex, sieht soweit gut aus. Und gemeckert wird von meiner Seite nicht. ;-) Konstruktiv meinen zwei Anmerkungen: Ich persönlich finde den Footer und den "scroll to top" Button etwas wuchtig. Weiß nicht ob da noch Platz für widgets ist? Bei den recent replies sind die Nutzerbildchen/Avatare schon arg klein. Viele gute Ideen hier und HG Hans
  2. Ach, noch ein Hinweis: Ich fände im Menü oben, was ja glücklicherweise fixed, noch einen Link zur Startseite gut. Da der scroll to top Button ja erst am Seitenende auftaucht. Wenn man "mitten" in einem Beitrag ist, muss man dann entweder noch oben oder nach unten das Mausrad zum wirbeln bringen. ;-) HG Hans
  3. Hallo Hans, vielen Dank für dein schnelles Feedback! Es hat mir sehr geholfen, das Design zu verbessern. Ich habe auch einiges soeben umgesetzt. Der Link zu Startseite taucht nun auch in der Header-Navigation auf. Die Avatare bei den letzten Forum Antworten in der Sidebar sind nun bei 45 Pixeln, was wesentlich angenehmer anzusehen ist. Leider zum Button für "Nach-Oben" im Footer finde ich nichts und es muss ja eine Image-Datei sein im Theme sein, doch diese finde ich nicht. Ich habe eben mit dem Inspector in Firefox nachgesehen. Eine Quelle, wo sich dieses Button befindet, ist nicht angegeben. Ich denke, dass es nicht arg schlimm ist, wenn das Button so gross ist und immer in Sichtweite, zumindest gut zu sichten :) So möchte ich es dann lassen. Deinen anderen Hinweise bin ich gerne gefolgt und diese umgesetzt. So macht es wirklich Spass, wenn hier Stammleser da sind und eine Hilfestellung geben. Danke!
  4. Hallo Lothar, letzte Kommentare hast du hier auch und sie sind in den Tabs oben in der Sidebar zu sichten und zu finden. Ich setze bei diesem Theme gerne auf die Tabs vom Theme, daher sind die Kommentare nicht extra dargestellt. Ich denke, dass das in Ordnung sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0

Shop via Kategorien